Verein

Bei der letzten Vorstandswahl im Amt bestätigt (v. l.): Peter Sonntag, Christain Jung, Mario Elting, Bernhard Blicker.

 

Zweck des Vereins ist es durch die Erzeugung von Strom aus Photovoltaikanlagen einerseits die Verwendung regenerativer Energien zur Stromerzeugung zu fördern und zugleich aus erwirtschafteten Überschüssen Projekte zur Förderung der Gerechtigkeit in der sogenannten dritten Welt zu fördern. Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch die Errichtung und das Betreiben von Prftovoltaikanlagen und anderer Anlagen zur Erzeugung von Strom aus regenerativen Energien und die Förderung von Projekten der kirchlichen „Eine-Welt-Arbeit“ vor allem das Projekt zum Hausbau in Indien der Pfarrgemeinde Christus-König.

Wichtige Dokumente unseres Vereins:
Satzung
Beitrittserklärung
Gründungsprotokoll

Kontakt:
Sonne für Gerechtigkeit Gemen e. V.
Freiheit 18
46325 Borken-Gemen
sonnefuergerechtigkeit@gmail.com