HERZLICH WILLKOMMEN

Hervorgehoben

auf der Homepage des Vereins “Sonne für Gerechtigkeit Gemen e. V.
Wir wollen durch Nutzung regenerativer Energie einerseits die Schöpfung bewahren und andererseits Gewinne zur Förderung der Gerechtigkeit mit der sogenannten dritten Welt erzielen.

Care.Macht.Mehr

Von der Care-Krise zur Care-Gerechtigkeit – Die Initiative möchte Sorge, Zuwendung, Unterstützung, Pflege – kurz gesagt „Care“ – als Grundlage eines guten Lebens in den Mittelpunkt gesellschaftlicher Aufmerksamkeit rücken. Trotz einzelner Schritte, wie etwa dem inzwischen bestehenden Rechtsanspruch auf einen Kinderbetreuungsplatz, klaffen zwischen Angeboten und Bedarfen immer noch gravierende Lücken. Betreuungsplätze sind nur ein Aspekt des weiten Feldes von Care; überall entwickeln sich in der bezahlten und unbezahlten Sorge für Kinder sowie für kranke, behinderte und alte Menschen zusätzlich zu bislang nicht geschlossenen Versorgungslücken neue und gravierende Mangellagen durch Privatisierungspolitiken, Sparprogramme, Finanzierungsengpässe in Städten und Gemeinden u.a.m. Unterstützen Sie Care.Macht.Mehr mit Ihrer Unterschrift!

www.care-macht-mehr.com

Auf das Wetter haben wir keinen Einfluss

Graue Monate mit wenig Sonnenschein liegen hinter uns. Dennoch produziert unsere Photovoltaikanlage fleißig Strom und trägt so zum Erfolg unseres Vereins bei. Seit Montage der Anlage haben wir 44.615 kWh Strom produziert und dadurch 31.230 kg CO2 eingespart. Ein wenig mehr Sonne in den kommenden Wochen und Monaten freut uns aber auf jeden Fall…

Voller Erfolg beim Fastenessen

Fastenessen im Alten Kloster

Fastenessen im Alten Kloster

Am Sonntag, 17. März haben wir in ein Fastenessen für die Gemeinde veranstaltet. Über 100 Leute, 488 € Erlös, beste Stimmung, ein toller Erfolg für die Eine-Welt-Arbeit! Dank an den Kindergarten Sonnenburg für die Kooperation und die Vorbereitung des Gottesdienstes vor dem Fastenessen. Dank auch alle Spenderinnen und Spendern, mit Ihrer Spenden können wir unser Projekt in Indien wieder ein Stück weiter voranbringen.

Frühschicht & Fastenessen

Zum Misereor-Sonntag gestaltet der Eine-Welt-Ausschuss die ökumenische Frühschicht am Samstag, 16. März um 6:30 Uhr in der Marienkirche (Altes Kloster).

Am Sonntag, 17. März laden wir Sie ganz herzlich zum Mitfeiern des Familiengottesdienstes um 10:00 Uhr in der Chistus-König-Kirche und zum anschließenden Fastenessen ab 11:00 Uhr im Alten Kloster ein. Der Erlös ist für das Indien-Projekt der Gemeinde bestimmt.

Homepage in neuem Design

Es ist so weit: Nach Anbieterwechsel und einigen Programmierstunden erstrahlt unsere Vereinshomepage endlich in neuem Design.
Unser alter Anbieter hat zum Jahresende seinen Dienst gekündigt. Schade, denn sein Server lief mit Ökostrom. Jetzt wissen wir das leider nicht so genau, dafür stimmen Service und CMS. Wir hoffen, dass unser System jetzt zuverlässig läuft und informieren Sie hier unter www.sonne-fuer-gerechtigkeit.de über unseren Verein.